Bunte Entenbrust mit Rotkohl und Klößen


Zutaten

Zutaten Bunte Entenbrust:

2 TK Entenbrustfilets mit Haut und Fettschicht á 330g

Je 1 Zwiebel, Karotte, Petersilienwurzel (jeweils grob gehackt)

1 EL Pflanzenöl

1 Lorbeerblatt

2 Wacholderbeeren, zerdrückt

1 Zweig Thymian

1 Zweig Estragon

passierte Orangenlimonade

Salz, Pfeffer

 

Zutaten Rotkohl:

900 g Rotkohl, Strunk und Außenblätter entfernt, geraspelt

2 Äpfel, entkernt, geschält und in Scheiben geschnitten

2 Zwiebeln, in dünne Ringe geschnitten

50 g Rosinen

2 EL rotes Johannisbeergelee

1/4 TL Gewürznelken, gemahlen

4 EL Rotweinessig

125 ml Rotwein

2 EL Sonnenblumenöl

2 EL Zucker

Salz und Pfeffer

 

Zutaten Klößchen:

500 g Kartoffeln (mehlig kochend), gewaschen, geschält, kleingeschnitten

100 g 3 Pauly Helle Mehlmischung

10 g 3 Pauly Ei-Ersatz für Ei

Salz, Butter, Muskat

Zubereitung

Zubereitungszeit:

70 Minuten

Zubereitung Entenbrust:

  1. Öl erhitzen und das Gemüse darin kurz anschwitzen. Anschließend Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Kräuterzweige dazulegen. Bräter vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Entenbrüste antauen lassen und mit einem Messer auf der Hautseite rautenförmig einschneiden, ohne das Muskelfleisch zu verletzen. Anschließend komplett auftauen lassen und von Fett und Sehnen befreien, waschen und trocken tupfen. Entenbrüste rundherum salzen und pfeffern, ohne Fettzugabe erst auf der Haut-, dann auf der Fleischseite je 3 Minuten braten.
  3. Mit der Hautseite nach oben zum Gemüse in den Bräter legen. Bei 200° C im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten garen. Nach 5 Minuten die Haut mit 1 EL Orangenmarmelade bestreichen, diesen Vorgang mehrmals wiederholen.

Zubereitung Rotkohl (in der Zwischenzeit):

  1. In der Zeit während die Ente gart: Öl im großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin weich anschwitzen. Apfelscheiben unterrühren und 3 Minuten garen.
  2. Kohl, Essig, Zucker, Gewürznelken, Rosinen und Rotwein zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Gelegentlich rühren und aufkochen lassen. Anschließend die Hitze reduzieren. Abgedeckt und unter gelegentlichem Rühren ca. 40 Minuten garen, bis der Kohl weich ist und die Flüssigkeit größtenteils absorbiert ist.
  3. Zuletzt das Johannisbeergelee unterrühren. Rotkohl beiseite stellen und warm zur Ente servieren.

Zubereitung Klöße (in der Zwischenzeit):

  1. In der Zeit, während die Ente und der Rotkohl garen: Kartoffeln garen. Anschließend ausdampfen lassen und durch die Presse drücken. Mit Salz, Butter und Muskat würzen.
  2. 3 Pauly Ei-Ersatz Pulver mit 40 ml Wasser vermengen, glattrühren und in die Mischung einarbeiten. 3 Pauly Helle Mehlmischung unterheben.
  3. Mit bemehlten Händen Klöße formen. Einen Probekloß in siedendem Wasser ca. 15 Minuten garen, um zu sehen, ob er hält. Gegebenfalls noch etwas Helle Mehlmischung zufügen, sollte der Kloß zu weich sein. Hält der Probekloß, können die resltichen Klöße genauso lange gekocht werden.
  4. Fleisch mit dem warmen Gemüse garnieren und gemeinsam mit dem Rotkohl und den Klößen servieren.