Erbsensuppe mit Teff-Croûtons


Zutaten

250 g 3 PAULY Teff Schwarzbrot

750 ml Gemüsebrühe (gluten- und laktosefrei)

500 g TK-Erbsen

350 ml Kokosmilch

Je 2 Zwiebeln und Knoblauchzehen

2 cm frischer Ingwer

2 EL laktosefreie Butter

1 Bio-Limette

Salz, Pfeffer

nach Belieben Petersilie, Räucherlachs

Zubereitung

Zubereitungszeit:

30 Minuten

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen, beides grob hacken.
  2. Limettenschale abreiben, Saft auspressen und beiseitestellen. Ingwer schälen und reiben.
  3. 1 EL laktosefreie Butter in einem großen Topf schmelzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Gemüsebrühe, Kokosmilch, TK-Erbsen und Ingwer dazugeben und einmal aufkochen.
  4. 1 TL Zitronenschale unterrühren und die Suppe ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Währenddessen 3 PAULY Teff Schwarzbrot in kleine Würfel schneiden.
  5. 1 EL laktosefreie Butter in einer Pfanne schmelzen, Brot dazugeben und kross anbraten.
  6. Erbsensuppe fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft abschmecken.
  7. Mit Croûtons und nach Wunsch mit Petersilie garnieren und mit Räucherlachs servieren.