Gefülltes Hefegebäck (herzhaft)


Zutaten

für 8 Gebäckstücke

Für die Füllung:

100g Ananas, alternativ anderes Obst oder Gemüse (fructosearm)

100g Kochschinken

100g geriebenen Käse (laktosefrei)

1 Pckg. 3 PAULY Laugenkracher (16 Stück für die Augen beiseite legen)

 

Für den Teig:

150 ml Milch (laktosefrei) lauwarm

1 Pckg. Trockenhefe glutenfrei

1 TL Zucker

300 g 3 PAULY Helle Mehlmischung

1 TL Xanthan

1/2 TL Flohsamenschalen feinst gemahlen

2 TL (Weinstein)Backpulver

1,5 TL Salz

40 ml Olivenöl

1 Ei, Größe M

2 EL Apfelessig

 

Zum Bestreichen und Topping:

1 Eigelb

1 EL Milch (laktosefrei)

16 Laugenkracher für die Augen

5 – 6 3 PAULY Spaghetti für die Schnurrhaare

Zubereitung

Zubereitungszeit:

80 Minuten (inkl. Gehenlassen und Backen)

Zubereitung:

  1. Für die Füllung Ananas und Kochschinken fein würfeln. Ananas bis zum Gebrauch in ein Haarsieb legen und kurz bevor die Hasen befüllt werden Ananas, Schinken und Käse mischen.
  2. Für den Teig lauwarme Milch in die Rührschüssel geben, Hefe und 1 TL Zucker darüber streuen und 10 – 15 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen.
  3. 3 PAULY Helle Mehlmischung, Xanthan, Flohsamen, Backpulver und Salz in einer Schüssel durchmischen. Alle Zutaten in die Rührschüssel zum Hefegemisch geben und kneten (der Teig hat die richtige Konsistenz, wenn ein Teigballen entsteht, der sich gut vom Schüsselrand bzw. der Arbeitsfläche löst). Ist der Teig zu bröselig noch 1 – 2 EL Wasser nachgeben, ist er zu weich noch 1 EL Mehl hinzufügen.
  4. Den Teigballen in der Mitte durchschneiden, in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen.
  5. Um Häschen zu formen die Arbeitsfläche und den Teigballen bemehlen und so quadratisch wie möglich und knapp 1 cm dick ausrollen, 4 Quadrate schneiden.
  6. Eigelb mit Milch mischen. Jetzt in die untere Mitte des ersten Quadrats einen knappen Esslöffel der Füllung setzen und 3-4 Laugenkracher auf der Füllung verteilen. Die Ränder des Teigquadrats mit Eimischung bestreichen.
  7. Eine Teigseite überklappen, darüber die andere Teigseite klappen und leicht andrücken. Jetzt am besten vorsichtig mit einem Pfannenwender unter den Teig fahren, hoch heben und gewendet auf das Backpapier legen.
  8. Mit einem Messer das obere Ende circa 5 cm lang einschneiden und etwas auseinanderziehen um Ohren zu formen. Jeweils ein Ohr etwas schräg abknicken und dann die Form der Ohren mittig mit dem Messerrücken nachfahren.
  9. Mit den Fingern den Teig leicht eindrücken und somit Kopf und Bauch formen. Den Teig am unteren Ende noch mit dem Messen circa 1 cm lang einschneiden um Füsschen zu formen, danach die Enden leicht auseinanderziehen und den Messerrücken noch zwei Mal für die Krallen etwas eindrücken. Zum Schluss noch Schnäuzchen mit dem Messerrücken einritzen.
  10. Auf diese Weise 8 Häschen herstellen und im Anschluss mit der Eimischung bestreichen.
  11. Für die Augen je einen 3 PAULY Laugenkracher leicht in den Teig drücken und für die Schnurrhaare pro Seite jeweils zwei abgebrochene Spaghetti einstecken (ca. 4 cm lang).
  12. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze/160°C Umluft vorheizen.
  13. Die fertigen Häschen noch einmal 15 Minuten gehen lassen und anschließend circa 20 Minuten goldbraun backen.