Gerollte Lasange


Zutaten

für 4 Portionen

2 Pck. 3 PAULY Lasagneblätter

700g Gemüse (Paprika, Mais, Zucchini, etc. – einfach nach Belieben selbst zusammenstellen)

150g Schinken

120g geriebenen Käse, laktosefrei

1 TL Salz

Öl für die Form

 

Zutaten Sauce:

300g Sahne, laktosefrei

400g saure Sahne, laktosefrei

200ml Wasser

80g geriebenen Käse, laktosefrei

50g Kartoffelmehl (alternativ Stärke)

60g geriebenen Parmesan

2 TL Instant-Suppenpulver

3 Prise Salz

2 Prise Pfeffer

2 Prise Muskat

3 Prise Paprika, edelsüß

 

Auflaufform circa 25 x 32 cm

Zubereitung

Zubereitungszeit:

65 Minuten

Zubereitung:

  1. Wasser zum Kochen bringen, 1 TL Salz dazugeben und die Lasagneplatten bei mittlerer Hitze nach und nach jeweils 5 Minuten vorkochen.
  2. Die Lasagneplatten kreuzweise in den Topf legen (am besten nicht mehr als 8 Stück auf einmal). Ein Küchentuch bereitlegen, Lasagneplatten herausnehmen und einzeln ausbreiten.
  3. Nebenher das Gemüse und den Schinken in kleine Würfel schneiden und gemeinsam durchmischen.
  4. Für die Soße alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und pürieren.
  5. Die Lasagneplatten der Länge nach teilen und locker aufrollen. Am besten mit dem Ende nach unten auf der Arbeitsfläche liegen lassen, so rollen sie sich nicht mehr auf. Es werden je nach Größe der Auflaufform 24 Lasagneplatten oder mehr benötigt.
  6. Form fetten und die Nudelrollen darin aufstellen und verteilen.
  7. Nun die Hälfte vom Gemüse und Schinken darüber verteilen mit der Hälfte der Sauce im Wechsel schichten. Restliche Sauce über alles verteilen und den Käse darüber streuen.
  8. Bei 160°C Umluft oder 180°C Ober-Unterhitze ca. 35 Minuten goldbraun backen.

TIPP:

Sollten Reste übrig bleiben, kann die Lasagne am nächsten Morgen einfach wieder warmgemacht werden. Die Nudeln weichen nicht auf.