Laugenbrötchen

Rezeptbild

Zutaten

für 10 Portionen

Für den Teig:

1 Päckchen Trockenhefe (Beipack)

330 ml lauwarmes Wasser

1 EL Honig

25 g Schmalz zimmerwarm (alternativ Butter/Margarine)

1 Packung 3 PAULY Backmischung Teffbrot hell

1 TL Salz

3 EL glutenfreies Mehl für die Arbeitsfläche (z. B.

3 PAULY helle Mehlmischung)

1 Stück Backmatte (alternativ Backpapier)

1 – 2 EL grobes Salz oder Sesam

 

Für die Lauge:

1 Liter Wasser

40 g Natron

 

1 Paar Küchenhandschuhe

Zubereitung

Zubereitungszeit:

1 Stunde 35 Minuten (inkl. Ruhen lassen und Backen)

Zubereitung:

  1. Trockenhefe in lauwarmem Wasser in der Rührschüssel auflösen. Honig, Schmalz, Backmischung und Salz dazugeben.
  2. Den Teig mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät mit Knethaken auf mittlerer Stufe 4 Minuten lang kneten. Teig für 15 Minuten in der Schüssel ruhen lassen.
  3. Arbeitsfläche und Hände bemehlen. Den Teig in 10 Stücke à circa 75 g aufteilen. Mit bemehlten Händen runde Brötchen formen. Abgedeckt für ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Wasser mit Natron aufkochen und 2 Minuten sprudelnd kochen lassen. Danach nur noch köcheln lassen. Handschuhe anziehen.
  6. Die Teigrohlinge nacheinander mit einem Schaumlöffel in das Natronwasser geben und von jeder Seite 30 Sekunden darin schwimmen lassen. Herausnehmen, auf das mit der Backmatte ausgelegte Backblech legen. Die Brötchen sofort kreuzweise einschneiden. Brötchen noch mit Salz oder Sesam bestreuen.
  7. Blech in den Backofen (mittlere Schiene) geben und die Temperatur auf 190 °C reduzieren. Ca. 25 Minuten backen.  Auf einem Gitter abkühlen lassen. Werden die Laugenbrötchen zu heiß angeschnitten sind sie innen klebrig.

TIPP:

Die Brötchen können auch mit 15 g Frischhefe hergestellt werden. 

Damit die Brötchen ihre Form noch besser halten, wird ein halber Teelöffel gemahlene Flohsamenschalen unter das Mehl gemischt.

Eine 4%ige, flüssige Lauge oder Laugenperlen eignen sich ebenfalls.

Wird Backpapier verwendet, so muss es mit Öl bestrichen werden. Ansonsten kleben die Laugenbrötchen nach dem Backen fest. Die Backmatte verhindert das Ankleben.