Teff-Streusel-Tartelettes mit Früchten


Zutaten

für für 6 Stück

Boden und Streusel:

1 Packung 3 PAULY Teff Cookies classic (125 g)

150 g 3 PAULY Teff Porridge

100 g weiche Butter (laktosefrei)

20 ml Sahne (laktosefrei)

50 g Rohrzucker

1 Prise Salz

2 Prisen Ceylon-Zimt (optional)

 

Füllung:

400 g Früchte (Birnen, Zwetschgen, Pflaumen, Äpfel, etc.)

200 g Quark (laktosefrei)

80 ml Sahne (laktosefrei)

1 Packung Puddingpulver Vanille

50 g Rohrzucker

 

Sonstiges:

6 Tartelette-Förmchen ø 10 cm (siehe auch Tipps)

Zubereitung

Zubereitungszeit:

2 Stunden (inklusive Backen und Ruhen)

  1. Kekse und Porridge in den Mixer geben und fein zerkleinern.
  2. Für den Streuselteig alle Zutaten verkneten.
  3. Jeweils einen Teil des Teiges in jedes Förmchen geben und mit den Fingern am Boden und den Wänden andrücken. Bitte nicht zu dick. Die Förmchen und den restlichen Steuselteig für ca. 30 min in den Kühlschrank stellen.
  4. Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Früchte putzen. Zwetschgen halbieren, andere größere Früchte in Spalten schneiden. Birnen und Äpfel werden schnell braun, hier empfiehlt es sich, sie mit ein wenig Zitronensaft zu beträufeln.
  6. Quark, Sahne, Puddingpulver und Rohrzucker klümpchenfrei verrühren.
  7. Die Quarkmasse in die Tartelettes verteilen, darauf die Früchte geben und zum Schluß noch die restlichen Streusel darauf verteilen.
  8. Die Streusel-Tartelettes auf mittlerer Schiene für ca. 35 min goldbraun backen.
  9. Anschließend aus dem Ofen nehmen und in den Förmchen erkalten lassen.
  10. Die Früchte-Tartelettes aus den Förmchen lösen und genießen.

Tipps:

Es eignen sich viele Obsorten, auch Heidelbeeren, Stachelbeeren, Brombeeren, Pfirsiche, Aprikosen, etc. Nicht geeignet sind Früchte mit hohem Wasseranteil wie bspw. Ananas und Melonen.

Es können auch größere Tartelette-Förmchen (ø 12 - 16 cm) verwendet werden. Dann werden es nur 4 bzw. 2 Stück.