Burgerbrötchen (Buns)


Zutaten

für 12 Portionen

Für den Vorteig:

300ml lauwarme Milch

1 Pck. Trockenhefe

1 EL Honig

 

Für den Teig:

400g 3 PAULY Helle Mehlmischung

30g 3 PAULY Ei-Ersatz

200g festkochende Kartoffeln

80g Butter

150g Naturjoghurt

120g Wasser

100g Kartoffelmehl

1 TL Meersalz

1 TL Xanthan

2 EL Apfelessig

 

Zum Bestreichen:

4 EL Butter

Sesam

Zubereitung

Zubereitungszeit:

140 Minuten (inkl. Backen)

Zubereitung:

  1. Um den Vorteig herzustellen lauwarme Milch in ein Gefäß geben, Trockenhefe darüber streuen und den Honig vom Löffel laufen lassen und verteilen, nicht umrühren. Circa 10 Minuten ruhen lassen. Die Hefe aktiviert sich und beginnt zu schäumen.
  2. Butter so erwärmen, dass sie flüssig wird. Kartoffeln durch die Presse drücken und mit Butter und Joghurt vermischen, sodass keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  3. Ei-Ersatz mit 120 ml Wasser sehr gut verrühren.
  4. Alle anderen Zutaten abwiegen, in eine Schüssel geben und kurz verrühren.
  5. Jetzt das Hefegemisch, den Ei-Ersatz und die Kartoffelmasse verrühren und nach und nach Mehl unterkneten (händig oder mit dem Rührgerät). Der Teig wird kompakt, bleibt aber recht weich.
  6. Um gleichgroße Burgerbrötchen zu erhalten, am besten den kompletten Teigballen wiegen und das Gewicht durch zwölf teilen (für die zwölf Brötchen).
  7. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer großen Rolle formen und mit dem Messer Stücke abschneiden und diese abwiegen.
  8. Eine Schüssel mit Wasser und Backpapier bereitstellen. Handinnenflächen gut mit Wasser benetzen und vorsichtig jeden Teigling zur Kugel rollen. Nach und nach alle 12 Teiglinge bearbeiten.
  9. Jeden Teigling flüssiger Butter bestreichen und danach locker mit Frischhaltefolie abdecken. Die Brötchen müssen nun circa 30 Minuten abgedeckt gehen. Das klappt auch sehr gut im Backofen bei 30-35°C Ober-Unterhitze.
  10. Nach dem Gehen werden die Brötchen noch einmal mit flüssiger Butter bestrichen und nach Wunsch Sesam, Mohn oder auch nicht bestreut. Die Burger Buns werden in den kalten Backofen geschoben. Backofen auf 160°C Ober-Unterhitze einstellen und 20 Minuten backen.
  11. Dann den Backofen auf 210°C Ober-Unterhitze einstellen und die Brötchen noch 5 – 10 Minuten weiter backen bis sie goldbraun sind.

TIPP:

Die Brötchen schmecken frisch am besten, wie alle Hefegebäcke.Wollt Ihr einen Teil einfrieren, so nehmt die Brötchen nach 20 Minuten aus dem Ofen.
Ihr braucht sie dann später nicht auftauen. Einfach im vorgeheizten Backofen 10 Minuten auf 210 °C backen.